Von 10 auf 10.000 Quadratmeter

Vom traditionellen Obststand zum hochtechnisierten und digitalisierten Logistikspezialisten für Obst und Gemüse.
Ein stetiges Wachstum, sowie die Tatsache, dass sich die Firma Jenniges mittlerweile in der vierten Generation befindet erfüllt uns mit Stolz.

Unsere Geschichte in Etappen

  • 1924

    Das Gründungsjahr der Firma Jenniges: 1924 hat alles auf dem regionalen Wochenmärkten angefangen. Nach dem zweiten Weltkrieg begann der Handel auf dem Wuppertaler Großmarkt. Erst wurde deutsche Ware der umliegenden Bauern, sowie erste Ware aus Italien und Spanien gehandelt.

  • 1967

    Bernd Jenniges beginnt mit 16 Jahren die Lehre im väterlichen Betrieb. Die Fläche des Unternehmens betrug damals 144 m², das Team bestand (mit Bernd Jenniges) aus 8 Mitarbeitern.

  • 1989

    Bernd Jenniges zieht als Mieter in eine größere Logistikhalle mit 3000m² ein. Damals scheint ihm die Halle viel zu groß. Für einen Untermieter war aber nur für kurze Zeit Platz, da das Unternehmen schnell in die Halle hineinwuchs. Ohne diese Chance, so sagt er, hätte er seine Firma niemals so aufbauen können.

  • 2008

    Die Halle wird zu klein. Im Jahr 2008 wird sie das erste Mal erweitert und die Fläche wächst auf auf 6500 qm.

  • 2015

    Daniel Jenniges verstärkt nach seinem Studium der Betriebswirtschaft und einem Halt bei einem befreundeten Fruchthandelsunternehmen unser Familienunternehmen.

  • 2017

    Keine zehn Jahre nach der ersten Erweiterung folgt der nächste Anbau um weitere 4000 m², wobei auch 800 m² neue Kühlfäche entstanden ist.
    Zudem wurde auf der gesamten Fläche des Daches eine Solaranlage installiert. Mit einer Erzeugungsleistung von 480 Kilowatt peak ist es die drittgrößte Solaranlage Wuppertals.

    Paris ruft. Unser Handelspartner braucht Unterstützung beim Aufbau eines neuen Logistiklagers in Frankreich. Wir übernehmen die Logistik und bauen einen zweiten Standtort außerhalb von Paris auf.

  • 2018

    Auf unserem Gelände entsteht eine Elektrotankstelle für unsere Mitarbeiter. Eine neue Infotafel zeigt an, wie viel Energie unsere Solaranlage bereits produziert hat.

Unsere Geschichte in Etappen

  • 1924

    Das Gründungsjahr der Firma Jenniges: 1924 hat alles auf dem regionalen Wochenmärkten angefangen. Nach dem zweiten Weltkrieg begann der Handel auf dem Wuppertaler Großmarkt. Erst wurde deutsche Ware der umliegenden Bauern, sowie erste Ware aus Italien und Spanien gehandelt.

  • 1967

    Bernd Jenniges beginnt mit 16 Jahren die Lehre im väterlichen Betrieb. Die Fläche des Unternehmens betrug damals 144 m², das Team bestand (mit Bernd Jenniges) aus 8 Mitarbeitern.

  • 1989

    Bernd Jenniges zieht als Mieter in eine größere Logistikhalle mit 3000m² ein. Damals scheint ihm die Halle viel zu groß. Für einen Untermieter war aber nur für kurze Zeit Platz, da das Unternehmen schnell in die Halle hineinwuchs. Ohne diese Chance, so sagt er, hätte er seine Firma niemals so aufbauen können.

  • 2008

    Die Halle wird zu klein. Im Jahr 2008 wird sie das erste Mal erweitert und die Fläche wächst auf auf 6500 qm.

  • 2015

    Daniel Jenniges verstärkt nach seinem Studium der Betriebswirtschaft und einem Halt bei einem befreundeten Fruchthandelsunternehmen unser Familienunternehmen.

  • 2017

    Keine zehn Jahre nach der ersten Erweiterung folgt der nächste Anbau um weitere 4000 m², wobei auch 800 m² neue Kühlfäche entstanden ist.
    Zudem wurde auf der gesamten Fläche des Daches eine Solaranlage installiert. Mit einer Erzeugungsleistung von 480 Kilowatt peak ist es die drittgrößte Solaranlage Wuppertals.

    Paris ruft. Unser Handelspartner braucht Unterstützung beim Aufbau eines neuen Logistiklagers in Frankreich. Wir übernehmen die Logistik und bauen einen zweiten Standtort außerhalb von Paris auf.

  • 2018

    Auf unserem Gelände entsteht eine Elektrotankstelle für unsere Mitarbeiter. Eine neue Infotafel zeigt an, wie viel Energie unsere Solaranlage bereits produziert hat.